• Facebook
  • Twitter
  • RSS

ÖNORM

Wie das intransparente Normenwesen unseren Alltag prägt.

Gemeindefusion

Weshalb ein steirischer Ort wider Willen aufgelöst wird.

Islamischer Staat

Wie Bewohner im irakischen Mossul die IS-Terrorherrschaft erleben. 

Marina Wetzlmaier

Marina Wetzlmaier

Gute Geister

Republik

Gute Geister

Eine deutsche Ghostwriting-Agentur bietet akademische Arbeiten bis hin zur Dissertation in Österreich an – und verdient gut damit. Die Universitäten sind machtlos, das Wissenschaftsministerium interessiert sich nicht für das Problem.
0
Antihelden

Lebensarten

Antihelden

Was vor fünfzig Jahren als Schund die Kinder verdarb, feiert heute als Graphic Novel einen kulturellen Aufstieg. Die heimische Comic-Szene nagt dennoch am Hungertuch – und lebt gut damit.
0
Auf zum letzten Gefecht

Republik

Auf zum letzten Gefecht

Kurzarbeit, „freiwilliger“ Lohnverzicht, Entlassungen – und die Gewerkschaft steht all dem wehrlos gegenüber. Die Krise der Wirtschaft stürzt auch die Gewerkschaft in eine. Welchen Sinn hat der ÖGB überhaupt noch?
0
„In ihren Augen waren wir Tiere"

Republik

„In ihren Augen waren wir Tiere"

Sie mussten in Konzentrationslagern die SS bedienen oder in Arbeitslagern Waffen produzieren. Das vergessene Schicksal von Schwarzafrikanern während des Nationalsozialismus.
0
Strizzi ohne Staat

Republik

Strizzi ohne Staat

Sein ganzes Leben hat Anton Szklarski als Staatenloser in Österreich verbracht. Genauso lange verweigert ihm die Republik nicht nur die Staatsbürgerschaft – sie hat ihn mit einem Aufenthaltsverbot belegt.
0
Umstrittene Inseln

Filipiniana

Umstrittene Inseln

Auf den ersten Blick sind es nur ein paar Inseln im Meer. Doch mehrmals kam es bereits zu Konfrontationen zwischen den Philippinen und China - und der Konflikt könnte eskalieren.
0
Sintflut

Filipiniana

Sintflut

Vier Tage durchgehender Regen brachten die größten Überschwemmungen seit 2009. In der Hauptstadt Manila und in umliegenden Provinzen wurden Menschen evakuiert oder warten noch immer auf Hilfe
0
Zur Lage der Nation

Filipiniana

Zur Lage der Nation

Während Präsident Aquino in den klimatisierten Hallen des Kongresses seine politischen Leistungen preist, präsentieren Demonstranten auf der Straße die „tatsächliche“ Lage der Nation.
0
Atemnot

Filipiniana

Atemnot

Wer in Manila atmet, riskiert das eigene Leben; die Stadt ist bekannt für ihre hohe Luftverschmutzung. Die Stadtregierung versucht das Problem mit luftreinigender Farbe zu lösen.
0