• Facebook
  • Twitter
  • RSS

Mordfall

Vom Leben und Sterben der transsexuellen Hande Defne Öncü.

Steiermarkwahl

Auf Tour mit FPÖ-Spitzenkandidat Mario Kunasek.

Irak

Eine deutsche Familie führt den Kampf gegen den IS.

17. Oktober 1931

Al Capone wird verurteilt

Al Capone, Boss des Chicagoer Verbrechersyndikats, wird in fünf von 23 Anklagepunkten schuldig gesprochen und wegen Steuerhinterziehung und Geldwäsche zu elf Jahren Haft verurteilt. Damit endet seine insgesamt nur etwa fünf Jahre währende Regentschaft an der Spitze der Chicagoer Unterwelt. Der Mann, der später zum Mythos wurde, verbrachte die ersten anderthalb Jahre seiner Haft im Bundesgefängnis von Atlanta. Von dort wurde er nach Alcatraz in der Bucht von San Francisco gebracht, weil er von Atlanta aus immer noch seinen Geschäften nachging. Die FBI-Akte Al Capones kann heute eingesehen werden:

http://www.fbi.gov/about-us/history/famous-cases/al-capone