• Facebook
  • Twitter
  • RSS

Krisen

Warum das bestimmende Gefühl im Westen die Angst ist.

Armut

Wie ein ehemaliger FPÖ-Politiker Sozialmärkte neu erfindet.

Fussball

Wie afrikanische Talente von Spielervermittlern ausgebeutet werden.

5. Februar 1936

Chaplins „Modern Times“ feiert Premiere

Am 5. Februar 1936 feierte der satirische Stummfilm „Modern Times“ Premiere in New York. Er sollte einer der erfolgreichsten Filme Charlie Chaplins werden. Chaplin spielte darin zum wiederholten Mal die Figur des Tramps (engl. Tagelöhner) und thematisierte in seinem Film die Folgen und Probleme der Industrialisierung, sowie die durch die Weltwirtschaftskrise ausgelöste Massenarbeitslosigkeit. Der Film ist nahezu ausschließlich stumm. Der Ton beschränkt sich auf lauten Maschinenlärm im Hintergrund und das Brüllen des Fabrikleiters – eine insgesamt eher unangenehme Geräuschkulisse. Der Film gilt heute als zeitgetreue Darstellung der amerikanischen Dreißiger Jahre und ihrer sozialen Probleme. „Modern Times“ findet man zur Gänze auf Youtube: