• Facebook
  • Twitter
  • RSS

Streitgespräch

Neos-Chef Matthias Strolz über die Grenzen des Liberalismus.

Ziesel

Warum 130 Erdhörnchen einen Bauträger 18 Millionen Euro kosten.

Kirche

Über das Leben in einem der strengsten Klöster der Welt mitten in Graz.

10. Dezember 1799

Das metrische System tritt seinen Siegeszug an

1799  übernahm Frankreich als erster Staat das metrische System und bewahrte das Urmeter aus Platin auf. Es entspricht den zehnmillionsten Teil des Viertels des longitudinalen Erdumfanges. Im Zeitalter der beginnenden Industrialisierung war eine Vereinheitlichung und Normierung der verschiedenen Größen unabdingbar. Im Laufe des 19. Jahrhunderts folgten die meisten europäischen Staaten. In der Meterkonvention, unterzeichnet in Paris 1875, einigten sich die führenden 17 Industrienationen auf einheitliche Normale für die wichtigsten Größen. Heute verwenden nur drei Staaten nicht das metrische System: Liberia, Myanmar und die USA. Das führt immer wieder zu Missverständnissen zwischen den USA und „Good Old Europe“: