• Facebook
  • Twitter
  • RSS

ÖNORM

Wie das intransparente Normenwesen unseren Alltag prägt.

Gemeindefusion

Weshalb ein steirischer Ort wider Willen aufgelöst wird.

Islamischer Staat

Wie Bewohner im irakischen Mossul die IS-Terrorherrschaft erleben. 

18. Oktober 1977

Der Deutsche Herbst geht zu Ende

Der Deutsche Herbst erreicht seinen Höhepunkt. Die Grenzschutzgruppe 9 stürmt um 00:30 Uhr das von der RAF entführte Flugzeug Landshut in Mogadischu, das die in Stammheim inhaftierten Gefangenen RAF-Führer freipressen soll. Als Vergeltung wird der deutsche Arbeitgeberpräsident Hanns Martin Schleyer ermordet, der sich in der Gewalt der RAF befand. Die Stammheimhäftlinge Andreas Baader, Gudrun Ensslin und Jan-Carl Raspe im Hochsicherheitstrakt Stuttgart-Stammheim Selbstmord. Nur ein Jahr später wurde „Deutschland im Herbst“ erstmal gezeigt; ein Collagenfilm mit Spielfilm- und dokumentarischen Sequenzen, gedreht unter anderem von Alexander Kluge und Rainer Maria Fassbinder: