• Facebook
  • Twitter
  • RSS

Krisen

Warum das bestimmende Gefühl im Westen die Angst ist.

Armut

Wie ein ehemaliger FPÖ-Politiker Sozialmärkte neu erfindet.

Fussball

Wie afrikanische Talente von Spielervermittlern ausgebeutet werden.

12. Dezember 1968

Der letzte Winnetou-Film kommt in die Kinos

Für Pierre Brice war es die Rolle seines Lebens, für Lex Parker das große Comeback nach seinen Tarzan-Filmen Ende der 1940ern. Die Verfilmungen frei nach den Romanen Karl Mays waren die deutschen Kinohits der 1960er. Lex Barker als Old Shatterhand brachte es auf einen Bravo-Starschnitt, Pierre Brice alias Winnetou  auf unglaubliche drei: Ein einsamer Rekord in der langjährigen Bravo-Geschichte. Der letzte gemeinsame Film der Beiden feierte am 12. Dezember 1968 Premiere im Münchner Mathäser-Filmpalast seine Premiere. Martin Böttcher komponierte die bekannte Filmmusik: