• Facebook
  • Twitter
  • RSS

Mordfall

Vom Leben und Sterben der transsexuellen Hande Defne Öncü.

Steiermarkwahl

Auf Tour mit FPÖ-Spitzenkandidat Mario Kunasek.

Irak

Eine deutsche Familie führt den Kampf gegen den IS.

5. Dezember 1995

Die Harald-Schmidt-Show startet

Am 5. Dezember 1995 startete auf Sat 1 der Versuch einer deutschen Late-Night-Show nach US-amerikanischen Vorbild. Den Spitznamen - Dirty Harry - verdankt Schmidt seinem respektlosen und zynischen Humor. Dieser kommt meist gleich zu Beginn der Harald-Schmidt-Show, bei einer Art Stand-Up-Comedy, die sich auf tagesaktuelle Ereignisse bezieht, zu tragen. Die Show wurde sein größter Erfolg, zweimal erhielt sie den renommierten Adolf-Grimme-Preis. Harald Schmidt ist außer als Moderator auch als Schauspieler, Kabarettist und Schriftsteller tätig. Vom deutschen Feuilleton geliebt, scheint der Quotendruck bei ihm abgeschafft worden zu sein. Wer sonst darf gegen Mitternacht mit Playmobil spielen?