• Facebook
  • Twitter
  • RSS

Streitgespräch

Neos-Chef Matthias Strolz über die Grenzen des Liberalismus.

Ziesel

Warum 130 Erdhörnchen einen Bauträger 18 Millionen Euro kosten.

Kirche

Über das Leben in einem der strengsten Klöster der Welt mitten in Graz.

21. Oktober 1917

Dizzie Gillespie wird geboren

Gillespie wuchs mit neun Geschwistern in South Carolina auf, bereits mit vier Jahren spielte er Klavier, später brachte er sich selbst bei, Zugposaune und Trompete zu spielen. Anfang der Vierziger spielte er unter anderem mit Billy Eckstine, Charlie Parker und Sarah Vaughan – und war maßgeblich an der Entwicklung des Bebop beteiligt. „A Night in Tunesia“, entstanden 1942, war eine der Erkennungsmelodien seiner Bebop-Band: