• Facebook
  • Twitter
  • RSS

Streitgespräch

Neos-Chef Matthias Strolz über die Grenzen des Liberalismus.

Ziesel

Warum 130 Erdhörnchen einen Bauträger 18 Millionen Euro kosten.

Kirche

Über das Leben in einem der strengsten Klöster der Welt mitten in Graz.

10. Februar 1942

Glenn Miller erhält die erste Goldene Schallplatte

Am 10. Februar 1942 überreichte die Plattenfirma RCA Glenn Miller die erste Goldene Schallplatte der Musikgeschichte für seine Version von Chattanooga Choo Choo. Die Goldene Schallplatte wird in den USA seit 1958 von der Branchenvereinigung Recording Industry Assiciation of America (RIAA) und in anderen Ländern seit den 1970er Jahren seitens der International Federation of the Phonographic Industry (IFPI) verliehen. Sie gilt als Auszeichnung für musikalisch wie wirtschaftlich herausragend erfolgreiche Produktionen. In Österreich wird eine Goldene Schallplatte für 10.000 verkaufte Alben oder 15.000 verkaufte Singles vergeben. Am Tag der Auszeichnung hatte Miller bereits 1,2 Millionen Schallplatten von Chattanooga Choo Choo verkauft: