• Facebook
  • Twitter
  • RSS

Krisen

Warum das bestimmende Gefühl im Westen die Angst ist.

Armut

Wie ein ehemaliger FPÖ-Politiker Sozialmärkte neu erfindet.

Fussball

Wie afrikanische Talente von Spielervermittlern ausgebeutet werden.

8. Februar 1865

Mendel veröffentlicht seine Vererbungslehre

Am 8. Februar 1865 publizierte Gregor Mendel seine anfänglich kaum beachteten „Versuche über Pflanzenhybriden“, die später zur Grundlage der mendelschen Regeln der Vererbung in der Genetik werden sollten. Ursprünglich wollte er durch künstliche Befruchtungen an Zierpflanzen neue Farbvarianten entwickeln. Die signifikante Regelmäßigkeit, mit der die selben Mischformen bei der Befruchtung der gleichen Arten wiederkehrten, regten Mendel zu weiteren Versuchen an. Bis heute bilden Mendels Untersuchungen die Grundlage der Vererbungslehre. Hier eine kurze Nachhilfestunde: