• Facebook
  • Twitter
  • RSS

Streitgespräch

Neos-Chef Matthias Strolz über die Grenzen des Liberalismus.

Ziesel

Warum 130 Erdhörnchen einen Bauträger 18 Millionen Euro kosten.

Kirche

Über das Leben in einem der strengsten Klöster der Welt mitten in Graz.

8. September 2002

Putsch von Knittelfeld

Am 8. September 2002 traten die damaligen FPÖ-Mitglieder Susanne Riess-Passer, Karl-Heinz Grasser und Peter Westenthaler von ihren Ämtern zurück und aus der Partei aus. Dieser als „Putsch von Knittelfeld“ bezeichnete Widerstand gegen Parteichef Jörg Haider führte zu einem Bruch der ÖVP-FPÖ Koalitionsregierung und löste Neuwahlen aus, aus welchen die FPÖ deutlich geschwächt hervorging. Der Kabarettist Thomas Maurer erzählt seine Version der Ereignisse in Knittelfeld: