• Facebook
  • Twitter
  • RSS

Sexarbeit

Wie sich Salzburg an Prostituierten bereicherte.

Gagenkaiser

Warum die Wiener Bezirksvorsteher ein hohes Gehalt, aber fast keine Kompetenzen haben.

Italien

Das System der Ausbeutung afrikanischer Erntehelfer.

8. September 2002

Putsch von Knittelfeld

Am 8. September 2002 traten die damaligen FPÖ-Mitglieder Susanne Riess-Passer, Karl-Heinz Grasser und Peter Westenthaler von ihren Ämtern zurück und aus der Partei aus. Dieser als „Putsch von Knittelfeld“ bezeichnete Widerstand gegen Parteichef Jörg Haider führte zu einem Bruch der ÖVP-FPÖ Koalitionsregierung und löste Neuwahlen aus, aus welchen die FPÖ deutlich geschwächt hervorging. Der Kabarettist Thomas Maurer erzählt seine Version der Ereignisse in Knittelfeld: